This website uses cookies – including third-party cookies – for the improvement of the quality of content and adaptation it to the users' needs. By continuing to use this website, you consent to the use of cookies.

Seitendrehfenster

Seitendrehfenster

Drehkippfenster öffnen sich nach außen. Dadurch kann das Interieur eines Raumes optimal genutzt werden und die Fensterpflege gestaltet sich besonders unkompliziert. Darüber hinaus kann das Außenglas dank der Scharnierkonstruktion ganz nach innen gedreht werden. Die Scharniere sind an der oberen und unteren Ecke des Fensterrahmens angebracht.

Statt Silikon verwenden skandinavische Fenster Gummiglasdichtungen. Die Mehrfachverglasung ist mit einer Plastikfuge fixiert - die Verglasung ist im Schadensfall also besonders unkompliziert zu ersetzen.  

Fenster lassen nur stufenweise aufmachen, was bedeutet, dass das Fenster anfangs nur auf 100 mm geöffnet werden kann. Das trifft auch zu, wenn Fenster um 180 Grad gedreht werden. Dieses Drehschloss ist besonders für Familien mit Kleinkindern als Kindersicherung sehr nützlich.  

Kombination

Herstellung und Lieferung

Zubehör und Optionen

Glas

Rohmaterial: Kiefer optimiert, Kiefer massiv oder Eiche

Rahmen: 95 oder 105 x 57 mm

Flügel: 76 x 65 mm

Verglasung: Doppelverglasung (24 mm) oder Dreifachverglasung (36 mm) mit selektiver Beschichtung und Argon-Gas.

Verdeckte Aluminium-Entwässerungsrinne

Plastikfuge mit Gummiglasdichtung oder Verglasungsfuge aus Holz mit Silikonabdichtung

Integrierte Lüftung im oberen Bereich des Fensterrahmens

Griff: Hoppe

Beschläge: Spilka

Oberfläche: Remmers oder Sigma lacke oder Farbe aus dem RAL- oder NSC-Katalog

Verwandte Produkte: